Informationen zur Leistungsdiagnostik beim Pferd

Mit dem „Mustang 2200“ verfügt die Tierärztliche Klinik für Pferde über ein Hochgeschwindigkeitslaufband, auf dem Pferde über die Kombination von Bandgeschwindigkeit und Steigung des Laufbandes bis zum Renngalopp belastet werden können. Auf dieser Grundlage ist die Durchführung standardisierter Belastungstests zum Zweck von Trainings- und Fitneßkontrollen möglich. Aktuell werden diese Untersuchungen über die Bestimmung des Blut-Laktatgehaltes vorgenommen. Gegenwärtig wird gemeinsam mit Industriepartnern an der Erstellung der gerätetechnischen Grundlage für die künftige Durchführung ergospirometrischer Untersuchungen beim Pferd gearbeitet.