Informationen zur Andrologie

Die Andrologie ist ein Spezialgebiet in der Tiermedizin, welches sich mit der Fortpflanzungsfunktion des Hengstes und deren Störungen befasst. Für die Zuchtauglichkeit, Hengstleistungsprügungen oder für internationale Verkäufe untersuchen wir die Geschlechtsorgane Ihres Hengstes und entnehmen die Tupferproben.

Für Nicht-Hengstanwärter führen wir in der Klinik oder abhängig vom Alter des Pferdes bei Ihnen im Stall Kastration durch. Die Kastration von Kryptochiden erfolgt ausschließlich bei uns in der Klinik.

Verhaltensauffälligkeiten Ihres Hengstes können auch aufgrund von krankhaften Veränderungen der Geschlechtsorgane oder aus hormonellen Störungen entstehen. Wir überprüfen den Hormonstatus Ihres Hengstes und können mit Hilfe des Ultraschalls die Geschlechtsorgane untersuchen. Sollte eine Infektion der Kastrationswunde vorliegen, so führen wir eine Samenstrangfistelop in der Klinik durch. Bei Tumorerkrankungen des Hodens führen wir eine ein- oder beidseitige Kastration durch. Sollte der Penis tumorös erkrankt sein, so wird der Tumor lokal entfernt oder der Penis teilamputiert.